3. Runde Steirercup: Endstation Landl!

In der 1. Runde hatte der FC Zeltweg im Steirercup ein Freilos. In Runde 2 ist es gelungen, auswärts den Gebietsligisten FC Knittelfeld mit 2:1 in die Schranken zu weisen. Dejan Nikolic konnte dabei zweimal einnetzen. In der 3. Runde war dann aber beim FC Landl (Gebietsliga Enns) schluss mit lustig. In Unterzahl (Keeper Hasanovic wurde früh ausgeschlossen) war es gelungen bis in die Schlussphase mit 3:2 vorne zu liegen. Letztendlich aber hatte der Gastgeber die Nase mit 4:3 knapp vorne.

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner