Coach im Interview ...

Coach im Interview ...

Mit unglaublichen 37 von 39 möglichen Zählern führt der Fußballclub Zeltweg mit einem 7 Punkte-Vorsprung auf Kindberg die Tabelle in der Oberliga Nord nach der Hinrunde an. Der Trainer der hinter diesem tollen Erfolg steht ist Robert Früstük - er der selber ein blendender Fußballer war - will natürlich im Frühjahr die Ernte dieser Saat einfahren - was soviel heißt 2014/15 soll es ein Comeback in der Landesliga geben. Hier schon mal das Interview mit dem Zeltweger Erfolgs-Coach ...

Herzliche Gratulation zu diesem einzigartigen Herbst-Durchgang - wie ist dieser sensationelle Lauf erklärbar ?
"Bei der Neu-Zusammenstellung der Mannschaft in der Sommer-Übertrittszeit hat das Trainer-Team bzw. der Vorstand eine gute Hand bewiesen. Es wurde daraufhin sehr gut gearbeitet bzw. es wurden die Vorstellungen bezüglich der Spielauffassung bereits in der Pics435 Vorbereitung umgesetzt. Begünstigt wurde unsere Serie auch davon dass wir die beiden Partien in Mürzhofen und zu Hause gegen Trofaiach noch drehen konnten - zudem profitierten wir auch davon dass kaum verletzte Spieler zu beklagen waren - von Gelbsperren blieben wir überhaupt verschont."

Kann sich der FC Zeltweg in der Rückrunde nur selber schlagen ?
"Der Punktevorsprung wirkt zwar beruhigend - erreicht ist aber noch überhaupt nichts - der Herbstmeister-Titel stellt gerade mal ein Etappenziel da. Auch im Frühjahr geht es darum sich jeden Punkt hart zu erarbeiten - nur dann können wir gemeinsam unser gestecktes Ziel erreichen."

Auch die KM II schwimmt vollauf auf der Erfolgswelle ...
"Wenn es gelingt in der Rückrunde noch einen Zahn zuzulegen kann das Zweier-Team durchaus um den Titel mitspielen. Kommt die KM II der KM I klassenmäßig näher - profitieren in weiterer Folge aufgrund der höheren Anforderungen alle davon."

Wie sieht das weitere Programm des FC Zeltweg nun aus ?
"Nach den Lactat-Tests die dann das individuelle Winterprogramm jedes einzelnen Spielers auslegen wollen wir unbedingt im Steirercup bei Rapid Kapfenberg bestehen. Nach einer darauffolgende Pause beginnt das Training dann wieder am 20.Jänner."

Wo wäre der FC Zeltweg gegenwärtig mit dieser Mannschaft in der Landesliga platziert ?
"Schon in der Vorbereitung konnten wir die Liga-Teams mehr als nur fordern - ich denke schon dass wir im gesicherten Mittelfeld rangieren würden."

Vielen Dank für das Interview !

Robert Tafeit

Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren