Sehr, sehr glücklicher Punkt für Pöls in Zeltweg.

Am Freitagabend empfing der Tabellenführer der Unterliga Nord B, der FC. Zeltweg, die auf Platz 5 stehenden Pölser.

Von Beginn an, drückten die Zeltweger mit schnellen Kombinationen die Pölser in die Defensivrolle.

Angriff um Angriff rollte auf das Gegnergehäuse und in Spielminute 10 fiel nach einer schönen Kombination der Führungstreffer durch Patrik Weinberger. Viele sehr gut herausgespielte Torchancen der Zeltweger wurden danach aber vergeben. Mit etwas Glück hätte Zeltweg locker mit 5 : 0 führen können , ja müssen.

So kam es, wie es eine alte Fußball Weisheit besagt, durch einen weiten Ball nach vorne, bei dem die Zeltweger Verteidigung etwas unkonzentriert schien und noch dazu ein Abwehrspieler auf dem weichen Boden ausrutschte, durch Altreiter, zum völlig überraschenden Ausgleich.

Auch im Spielabschnitte zwei war Zeltweg von Beginn an die klar bessere Mannschaft. An diesem Tag schien das Tor von Pöls wie vernagelt, denn wiederum gab es Chancen in Hülle und Fülle für die Mannschaft aus Zeltweg.

Als Top Scorer Christian Hoffelner in der 53 Minute auf 2: 1 für Zeltweg stellt, schien die Messe gelesen zu sein. Aber auch diesmal war das Glück auf Pölser Seite denn Koini erzielte in der 83 Minute den wiederum völlig überraschenden Ausgleich.  Alle Bemühungen der Zeltweger doch noch den Siegtreffer zu erzielen, scheiterten. Nachdem Schneidl nach einen bösen Foul an Dolinar mit der Roten Karte betraft wurde, und Zeltweg alles nach vorne warf, kam es in Spielminute 96 zu einer gefährlichen Aktion der Pölser aber Mujic konnte mit einem taktisch klugen Foul das Schlimmste verhindern. So blieb es beim 2:2.

Alles in allem, ein sehr gutes Spiel der jungen Zeltweger aber diesmal sollte es wohl so sein, das es anstatt 7 oder 8 zu Null für Zeltweg nur zu einem Unentschieden gereicht hat. 



Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren