Ultimativer Herbstrückblick ...

Ultimativer Herbstrückblick ...

Bei den chronologisch angeführten Hinrunden-Highlights ist unschwer erkennbar dass man von der spielerischen Heimdominanz in der Fremde doch ein Stück weit entfernt ist. In Summe gesehen muss man dem Aufsteiger FC Zeltweg aber ein sehr gutes Zeugnis ausstellen - so war nicht selten aus Fachkreisen vernehmbar dass in Zeltweg der attraktivste Fußball in der Landesliga gespielt wird.

Der bestplatzierteste Aufsteiger FC Zeltweg hat die Erwartungen nach dem Wiederaufstieg vollauf erfüllt:
So war die Truppe von Trainer Robert Früstük augenscheinlich in 13 von 15 Ligapartien 1a das spielbestimmende Team - die zwei Ausnahmen waren in Frohnleiten bzw. in Leoben beheimatet. Der Haken dabei ist nur dass sich diese Präsenz nicht wirklich tragend in der 546 Herbsttabelle widerspiegelt - sprich es wurden doch einige Punkte noch leichtfertig zumeist in der Schlussphase aus der Hand gegeben. So sollte man sich vom gegenwärtigen fünften Tabellenplatz nicht allzu sehr blenden lassen - beträgt der Vorsprung auf den Dreizehnten Fürstenfeld - auch der erste Spielpartner in der Rückrunde - gerade mal vier Zähler. Kann aber an die spielerisch starke Performance im Frühjahr 2015 angeknüpft werden - darf man sich schon jetzt wieder auf attraktive Zeltweger Landesligaspiele freuen.

FCZ Ligaherbst-Rangliste:
1. Zeltweg - Gleinstätten 3:2 (2:1) - Runde 14
2. Zeltweg - St.Anna/A. 5:2 (4:0) - Runde 5
3. Zeltweg - Deutschlandsberg 2:2 (1:2) - Runde 3
4. Zeltweg - Gleisdorf 1:0 (0:0) - Runde 7
5. Zeltweg - Lebring 1:0 (0:0) - Runde 11
6. Gratkorn - Zeltweg 0:3 (0:1) - Runde 2
7. Zeltweg - SC Liezen 6:0 (2:0) - Runde 9
8. Zeltweg - Fürstenfeld 2:3 (1:0) - Runde 1
9. Gnas - Zeltweg 1:1 (0:0) - Runde 10
10. Anger - Zeltweg 1:1 (1:0) - Runde 8
11. Zeltweg - Voitsberg 1:1 (0:0) - Runde 13
12. KSV Am. - Zeltweg 3:2 (1:1) - Runde 6
13. Heiligenkreuz - Zeltweg 3:2 (0:1) - Runde 4
14. Frohnleiten - Zeltweg 4:2 (2:0) - Runde 12
15. DSV Leoben - Zeltweg 6:1 (4:1) - Runde 15

Hard Facts FC Zeltweg:
Punkte: 22 aus 15 Spielen
Tabellenplatz: 5.
Tordifferenz: 33:28 (neben DSC in jedem Spiel getroffen)
Heimbilanz: 3. 8 5 2 1 21:10 (nur eine Niederlage aus letzten 21 Punktspielen)
Auswärtsbilanz: 13. 7 1 2 4 12:18
Längste Serie: 5 Spiele unbesiegt (Runde 7 bis 11)
Fairplaybewerb: 8.
Meisten Zuseher: 17.10 gegen Voitsberg (800)
Torschützen: Marc Klicnik 11 / Rene Fischer 9 / Kevin Klicnik 5
Herbstpunktewertung:
Marc Klicnik / Christian Ritzmaier / Rene Fischer / Sanid Jusic / Manuel Reinwald / Harald Schlager
Heimspiele Frühjahr 2015:
Gratkorn (20.März), Heiligenkreuz, KSV Am., Anger, Gnas, Frohnleiten, DSV Leoben
Auswärtsspiele Frühjahr 2015:
Fürstenfeld (13.März), DSC, St.Anna/A., Gleisdorf, SC Liezen, Lebring, Voitsberg, Gleinstätten
ÖFB Samsung Cup:
Gut möglich dass die steirische Landesliga in Bezug auf ÖFB Samsung Cup Startplätze 2015/16 durch die Finger schaut. Denn es gibt 6 Startplätze (5 für die Regionalligisten und einen für den Steirercupsieger). Nur im schwer anzunehmenden Fall dass aus der RLM ein Steirer runterkommt wird darüber nachgedacht ob der LL-Meister den Vorzug erhält.
Testspiele Frühjahr 2015:
SC Liezen (17.01), DSV Leoben (23.01), Irdning (31.01), Tobelbad (mit Trainer Mario Haas am 07.02), WAC Am. (13.02), Rottenmann (21.02), ATSV Wolfsberg (28.02), Bruck/Mur (07.03) - alle Partien am Zeltweger Kunstrasen

Robert Tafeit







Zurück zur Übersicht
Unsere Partner & Sponsoren